Maßnahmen in Garmisch nach Corona-Ausbruch aufgehoben



Nach dem Corona-Ausbruch in Garmisch-Partenkirchen sind dort die Zahlen wieder deutlich gesunken. Deshalb sollen die Beschränkungen des öffentlichen Lebens auslaufen, wie ein Sprecher des Landratsamtes mitteilte. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen lag am Montag laut Gesundheitsamt bei 26 und laut Landesamt für Gesundheit bei 20,35 – die Diskrepanz war zunächst nicht zu klären. Zeitweise hatte der Wert bei mehr als 57 und damit über dem Signalwert von 50 gelegen.



Quelle

Scroll to Top