Steinmeier beklagt zunehmende Aggressivität in der Corona-Debatte



Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat eine zunehmende Aggressivität in der Diskussion über die Corona-Maßnahmen beklagt. Zum Auftakt seiner „Kaffeetafel“ in Schloss Bellevue mit Bürgerinnen und Bürgern, von denen einige die Beschränkungen im Kampf gegen die Pandemie für falsch halten, sagte er, der Graben zwischen jenen, die bei dem Thema unterschiedlicher Meinung seien, werde immer breiter. Die Diskussion an der „Kaffeetafel“ sei daher „ein Test“, ob ein zivilisierter Austausch dazu noch möglich sei.



Quelle

Scroll to Top