Trump attackiert in UN-Rede China und WHO



US-Präsident Donald Trump hat seine Rede bei der Generaldebatte der UN-Vollversammlung für scharfe Attacken gegen China und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) wegen der Corona-Krise genutzt. Die Vereinten Nationen müssten China wegen der Pandemie „zur Rechenschaft ziehen“, sagte Trump in einer Videoansprache. So habe China zu Beginn der Krise zwar Reisen im Inland verboten, Flüge ins Ausland aber weiter zugelassen und den Menschen so erlaubt, „die Welt zu infizieren“.



Quelle

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top