TUI schränkt Reiseangebot für den Winter weiter ein



Der weltgrößte Reiseanbieter TUI hat sein Angebot angesichts neuer Reisewarnungen wegen der Corona-Pandemie weiter gestrafft. Für die Wintersaison strich das Unternehmen aus Hannover nach eigenen Angaben rund ein Fünftel des Programms. Insgesamt stünden damit noch etwa 40 Prozent des ursprünglichen Angebots zur Verfügung. „Dies spiegelt die anhaltende Unsicherheit im Hinblick auf Reisebeschränkungen wider“, teilte TUI mit. Das reduzierte Angebot war zuletzt zu rund 30 Prozent gebucht.



Quelle

Scroll to Top